Wenn du nicht verstehst, dass du nichts verstehst…

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht, was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht. "" Noam Chomsky, emeritierter Professor für Linguistik am »Massachusetts Institute of Technology«
„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht, was wirklich geschieht.
Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht. „“
Noam Chomsky, emeritierter Professor für Linguistik am »Massachusetts Institute of Technology«

Denk! Mal! Nach!

(c) 2020 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Genießer Apfelkuchen

Der ganze Apfelkuchen - Veras Fotoblog
Der ganze Apfelkuchen – Veras Fotoblog
Apfelkuchen mit Streusel von oben - Veras Fotoblog
Apfelkuchen mit Streusel von oben – Veras Fotoblog

Ich hoffe, dir läuft das Wasser im Munde zusammen…

Hier das Rezept zum Nachbacken:

In 14 einfachen Schritten zu einem leckeren Apfelkuchen mit Streusel.

Gebacken in einer Springform mit ca. 26cm Durchmesser.

Zutaten

Für den Boden brauchst du

  • ca. 400g Mehl (ich habe Weizenmehl Typ 405 genommen – aber du kannst auch anderes nehmen)
  • 200g weiche Butter (ca. 1/2 Tag bei Zimmertemperatur weich werden lassen)
    plus etwas Butter für die Springform
  • ca. 70g Zucker (ich habe weißen Haushaltszucker genommen – aber du kannst auch anderen nehmen)
  • 1 Ei (Größe M-L)

Für den Kuchenbelag brauchst du

  • 500g Äpfel (ich habe Braeburn genommen – aber du kannst auch andere nehmen)
  • ca. 250g Apfelmus (ich hatte noch fertiges Apfelmus vorrätig – aber du kannst auch den Belag komplett selbst machen – inklusive Apfelmus – Rezept Apfelmus, siehe weiter unten)
  • Apfelkuchen mit Streusel von schräg-vorn - Veras Fotoblog
    Apfelkuchen mit Streusel von schräg-vorn – Veras Fotoblog

    Zubereitung

    1. Butter ca. einen halben Tag vorher aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur (ca. 19-22°C) weich werden lassen.

    2. Springform fetten

    3. 400g Mehl, 200g weiche Butter, 70g Zucker und 1 Ei in eine ausreichend große Schüssel geben und zu einem geschmeidigen, glatten Teig verarbeiten. Entweder mit der Hand oder mit Hilfe von Knethaken eines Mixers oder mit Hilfe einer anderen Küchenmaschine. Ich habe zuerst mit den Knethaken gut gemischt und den Teig dann mit den Händen glatt geknetet.

    4. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

    5. Äpfel schälen, in Viertel schneiden, entkernen und dann in Spalten schneiden.

    6. Die Apfelspalten und das Apfelmus in einer Schüssel vermischen und zur Seite stellen.

    7. Rechtzeitig vorher den Backofen vorheizen (in Abhängigkeit davon wie lange dein Ofen braucht um auf die notwendige Temperatur zu kommen.) Ober- und Unterhitze auf 180°C. Umluft auf ca. 160°C.

    8. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Frischhaltefolie entfernen. Von dem kalten Teig brauchst du ca. 2/3 für den Boden und ca. 1/3 für die Streusel.

    9. Die 2/3 des Teiges auf dem Boden der gefetteten Springform verteilen, andrücken, ein bißchen Teig die Springformwand hochdrücken und den Boden mit einer Gabel öfters einstechen.

    10. Das restliche Drittel des Teiges mit den Fingern zu Streuseln zerreiben, zerbröseln oder zerzupfen.

    11. Die Apfelmus-Apfelspaltenmischung in die Springform kippen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

    12. Die Streusel auf der Apfelmus-Apfelspaltenmischung gleichmäßig verstreuen.

    13. Die Springform (mit dem Kuchen) auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten lang backen – bis sich deine Küche mit einem unwiderstehlichen Duft nach frischem Apfelkuchen füllt. Hmmmmmmmm…

    14. Dann den Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen…

    Am besten noch handwarm servieren und mit einem großen Kleks Sahnejoghurt versehen.

    Apfelkuchen mit Streusel mit einem Klecks Sahnejoghurt - Veras Fotoblog
    Apfelkuchen mit Streusel mit einem Klecks Sahnejoghurt – Veras Fotoblog

    Guten Appetit!

    PS. Noch das Rezept für Apfelmus:

    • ca. 600g Äpfel (anstatt wie oben nur 500g)
    • ca. 50ml Apfelsaft
    • 1 Zimststange oder 1/2 TL gemahlener Zimt (oder je nach Gusto)
    • 1 Sternanis (kannst du auch weglassen, wenn du den Geschmack nicht magst)
    • 1 Prise Salz
    • ca. 3 EL Zucker (oder je nach Gusto)
    • Saft von 1 Zitrone(oder je nach Gusto)
    • Äpfel schälen, in viertel schneiden, entkernen und dann in Spalten schneiden.
    • 100g (von den 600g) Äpfel zusammen mit den Zutaten (Apfelsaft, Zimtstange, Sternanis, Salz) für das Apfelmus in einem Topf aufkochen.
    • Ca. 3 Minuten weich kochen.
    • Gewürze entfernen (Sternanis, Zimtstange).
    • Etwas abkühlen lassen und anschließend fein pürieren (mit Mixstab/Pürierstab oder ähnlichem).
    • Mit dem Zucker und Zitronensaft mischen und abschmecken.
    • Auskühlen lassen.

    Dann hast du ein selbstgemachtes Apfelmus.
    Dieses mit den Apfelspalten vermischen.
    Dann hast du die Apfelspalten-Apfelmus-Mischung für den Belag wie oben.

    Apfelkuchen mit Streusel von vorn - Veras Fotoblog
    Apfelkuchen mit Streusel von vorn – Veras Fotoblog

    (c) 2020 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

So geht Kraulschwimmen

So geht KraulSCHWIMMEN - Veras Fotoblog
So geht KraulSCHWIMMEN – Veras Fotoblog

So geht Kraulschwimmen

Nahezu horizontale Wasserlage im Kraulschwimmen. Entspannung. Gute Streckung und Körperspannung. Neutrale Kopfhaltung. Perfekter Übergang von Zugphase zu Druckphase mit maximaler Abdruckfläche im Unterwasserarmzug . Schöne kompakte Beinschlagamplitude. So geht Kraulschwimmen!

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Gardasee Sirmione – immer eine Reise wert

Der Winter dauert mir schon wieder zu lange.

Deshalb hier eine Serie von Frühjahrs-Aufnahmen (müßte im Mai 2016 gewesen sein) von einer kleinen Reise an den Gardasee mit Besuch der Halbinsel Sirmione.

Gardasee - Sirmione - Farbenprächtiges Blumenarrangement - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Farbenprächtiges Blumenarrangement – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Ohne ein Täßchen besten italienischen Kaffee (zu deutsch: Espresso) ist ein Italienaufenthalt undenkbar - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Ohne ein Täßchen besten italienischen Kaffee (zu deutsch: Espresso) ist ein Italienaufenthalt undenkbar – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Ein Schiff wird kommen... oder fahren - Eine Fähre in Abfahrt - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Ein Schiff wird kommen… oder fahren – Eine Fähre in Abfahrt – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Ausblick auf den See_1 - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Ausblick auf den See_1 – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Ausblick auf den See_2 - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Ausblick auf den See_2 – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - die Festung_1 - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – die Festung_1 – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - die Festung_2 - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – die Festung_2 – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Einblick in eine Gasse - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Einblick in eine Gasse – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Ruinen mit Ausblick auf den See - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Ruinen mit Ausblick auf den See – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Ruinen (ohne Ausblick auf den See) - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Ruinen (ohne Ausblick auf den See) – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Und nochmal Ruinen (ohne Ausblick auf den See) - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Und nochmal Ruinen (ohne Ausblick auf den See) – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Ein Schwan macht einen langen Hals - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Ein Schwan macht einen langen Hals – Veras Fotoblog
Gardasee - Sirmione - Abendstimmung mit Sonnenuntergang - Veras Fotoblog
Gardasee – Sirmione – Abendstimmung mit Sonnenuntergang – Veras Fotoblog

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Herbstliche Impressionen – Oktober 2018

Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #2 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #2 – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #3 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #3 – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #4 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #4 – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #5 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #5 – Veras Fotoblog

Ist leider etwas unscharf – aber die Farben waren so schön…

Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #6 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #6 – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #7 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #7 – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #8 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #8 – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #9 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #9 – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #10 - Baumblut  - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #10 – Baumblut – Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #11 - Veras Fotoblog
Herbstliche Impression von einem Spaziergang im Wald #11 – Veras Fotoblog

Bojen anschwimmen im Triathlon oder Freiwasser

Freiwasser (Wettkampf oder nicht) - Veras Fotoblog
Bojen anschwimmen im Triathlon oder Freiwasser (Wettkampf oder nicht) – Veras Fotoblog

Bojen anschwimmen im Triathlon oder Freiwasser (Wettkampf oder nicht).

Die Boje fest im Blick.

Nicht die ganze Zeit über.

Aber du mußt konkret wissen, wo du hin willst.

Wenn möglich (!) den kürzesten und direktesten Weg nehmen.

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.